Was kann ein vollständiger Zuckerentzug bewirken?

82

Kann ich auf Zucker in meiner täglichen Ernährung verzichten? Wie wird sich diese Ernährungsumstellung auf den Körper auswirken? Hilft es, Gewicht zu verlieren und die Figur zu verbessern? Wird es negative Folgen geben?

Im Magen wird der Zucker in Fruktose und Glukose aufgespalten. Glukose ist die Hauptenergiequelle, die für das normale Funktionieren des Gehirns, der Muskeln und der inneren Organe erforderlich ist. Wenn es nicht in den Körper gelangt, fühlt sich die Person schwach, es ist schwierig, sich zu konzentrieren, körperliche Arbeit zu verrichten, sich zu bewegen und kann das Bewusstsein verlieren. Ein langfristiger Mangel an Glukose führt zu Erschöpfung und Störungen des Verdauungssystems.

Der größte Teil der Glukose gelangt in Form von Zucker in den Körper des modernen Menschen. Besteht nicht die Gefahr der Erschöpfung, wenn wir auf süße Kristalle in ihrer reinen Form, Süßwaren und Getränke verzichten? Raffinierter Zucker wurde Ende des neunzehnten Jahrhunderts als Lebensmittel verfügbar. Vor dieser Zeit wurde nur sehr wenig davon produziert und es fehlte auf dem täglichen Speiseplan der Menschen, aber sie hatten genug Energie für geografische und intellektuelle Entdeckungen, Kriege, Heldentaten, den Fortbestand der Menschheit und die Verbesserung unserer Welt.

Die schädlichen Auswirkungen des Zuckerkonsums
Ernährungswissenschaftler empfehlen gesunden Menschen, die Aufnahme von Zucker zu begrenzen: nicht mehr als 25-30 Gramm pro Tag. Doch laut Statistik liegt der durchschnittliche Konsum in Russland bei 107 Gramm, in den USA bei 160 Gramm.

Ein süßes Leben hat bittere Folgen:

Fettleibigkeit – mit jedem Löffel weißer Kristalle nehmen wir 20-30 Kalorien zu uns, die in Fettdepots umgewandelt werden, das Gewicht steigt, es wird schwieriger, sich zu bewegen, und eine Krankheit entsteht;
Diabetes mellitus;
verminderte Immunität;
Atherosklerose;
Schäden an den Wänden der Blutgefäße;
verminderte Knochenstärke;
Vermehrung von Mikroorganismen im Mund, die den Zahnschmelz zerstören.
Der Magen, die Leber, die Nieren und die Bauchspeicheldrüse werden durch den Abbau und die Ausscheidung von Süßigkeiten stärker belastet, was zu Funktionsstörungen und zur Entwicklung von Krankheiten des Hormonsystems, des Verdauungssystems und der Ausscheidungsorgane führt.

Die Vorteile von

Es ist schädlich, zu viel Zucker zu sich zu nehmen, aber man darf dem Körper die Glukose nicht völlig entziehen, sie ist notwendig, um einen normalen Kohlenhydratstoffwechsel aufrechtzuerhalten. Wenn sie kaputt ist, verringert sich die Leistung. Gehirnzellen, die nicht mit Nährstoffen versorgt werden, arbeiten langsamer, die Person hat Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren, ihre Gedanken auszudrücken und neue Ideen zu entwickeln. Reizbarkeit und Aggressivität treten auf. Aber genug, um ein süßes Dessert zu essen, und in ein paar Minuten werden Sie Kraft, frische Gedanken, verbesserte Stimmung haben.

Glukose ist jedoch nicht nur in weißem raffiniertem Zucker enthalten. Es ist ein natürliches Kohlenhydrat, das reich an süßem Obst und Gemüse ist. Natürlicher Zucker ist in Honig, Milchprodukten und Nüssen enthalten. Ihr Verzehr ermöglicht es, die tägliche Norm an Glukose, Fruktose und Laktose zu erreichen, die für das normale Funktionieren des Organismus ausreicht.

Warum ist es schwierig, auf Süßigkeiten zu verzichten?
Wenn Sie raffinierten Zucker konsumieren, produziert Ihr Gehirn Serotonin und Dopamin – die Glückshormone. Es macht genauso süchtig wie Betäubungsmittel. Ein Entzug kann zu unangenehmen Gefühlen führen:

Reizbarkeit, Depression, Angstzustände;
verminderte Leistungsfähigkeit, schnelle Ermüdung bei körperlicher und geistiger Arbeit;
Kopfschmerzen;
Schlaflosigkeit;
Muskelschmerzen;
Essstörungen – Sie verlieren Ihren Appetit zu den üblichen Zeiten des Frühstücks, Mittag- und Abendessens, aber nach Feierabend haben Sie ein starkes Verlangen, etwas Süßes zu essen.
Wenn Sie Willenskraft zeigen und auf Süßigkeiten verzichten, werden die negativen Auswirkungen der Ablehnung in 2-3 Wochen verschwinden: Ihr Schlaf und Ihr Appetit werden sich verbessern, Sie werden sich leicht und energiegeladen fühlen, und Sie werden sich besser fühlen
Verzicht auf Zucker in seiner reinen Form
Wenn Sie zu viel Gewicht verlieren wollen, können Sie sich weigern, Zucker in seiner reinen Form zu verwenden. Meistens wird er in Tee, Kaffee und Obstsalate gegeben. Feinschmecker raten jedoch dazu, den natürlichen Geschmack von gutem Tee und Kaffee zu genießen. Sie sind der Meinung, dass die Süße nur die Geschmacksharmonie dieser Getränke stört. Man muss es spüren, lernen, es zu genießen, und es wird leicht sein, sich von süßen Zusatzstoffen und zusätzlichen Kalorien zu entwöhnen. Reife Früchte, sofern es sich nicht um Limetten oder Zitronen handelt, enthalten viel Fruchtzucker. Sie sind süß genug, und der Drang, sie mit weißen Kristallen oder Pulver zu bestreuen, ist ein Tribut an eine Angewohnheit, die man sich leicht abgewöhnen und schließlich vergessen kann. Um die Vorteile des natürlichen Geschmacks zu nutzen, sollten Sie gut aromatisierten Tee oder Kaffee trinken und reife, frische Früchte essen.

Vermeiden Sie Zucker in Lebensmitteln
Raffinierter Zucker macht süchtig, verbessert den Geschmack und die Hersteller machen sich diese Eigenschaften eines preiswerten Produkts zunutze, indem sie ihn nicht nur Süßwaren, sondern auch Brot, eingelegtem Gemüse, Wurstwaren, Mayonnaise, Ketchup usw. beimischen. Wenn man sie ganz abschafft, wird sich die Auswahl an Produkten, die man im Supermarkt kauft, erheblich verringern. Aber wenn Sie Wurst, Mayonnaise, abgestandene Soßen, Süßigkeiten, Kekse und andere zuckerhaltige Produkte aus Ihrer Ernährung streichen, erhalten Sie Ihre Gesundheit und verringern das Risiko, an Diabetes, Fettleibigkeit und Arteriosklerose zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.